Kälberdurchfall

Was ist Kälberdurchfall?

Kälberdurchfall ist auch als „Enteritis“, eine Entzündung des Darms, bekannt.

Symptome von Kälberdurchfall

  • Appetitlosigkeit
  • Eingesunkene Augen
  • Schwierigkeiten aufzustehen oder stehenzubleiben
  • Anzeichen von Koliken
  • Blut und Fibrin im Kot

Ursachen von Kälberdurchfall

Erreger bei Kälberdurchfall sind Viren, Bakterien und mikroskopisch kleine Parasiten, von denen viele den Darmtrakt schädigen.

  • Sie führen zu Fehlfunktionen der Zellen der Darmschleimhaut.
  • Sie können auch die Zellen der Darmschleimhaut töten und in die tieferen Schichten der Darmschleimhaut eindringen und diese rapide zerstören.

Probleme bei Kälberdurchfall

  • Kälberdurchfall ist die Haupttodesursache bei Kälbern im Alter von 2 bis 30 Tagen.
  • Der Hauptschaden durch Durchfall ist der Verlust von Wasser und Elektrolyten (Körpersalzen). Dieser Wasser- und Salzverlust führt zu einer Dehydrierung und Veränderung des Säure-Basen-Gleichgewichts der Körperflüssigkeiten. Hinzu kommt, dass eine Entzündung der Darmschleimhaut die Fähigkeit beeinträchtigt, wichtige Nährstoffe zu verdauen. Dies kann zu Gewichtsverlust und sogar Hypoglykämie (niedriger Blutzucker) beim Kalb führen. Wenn es nicht behandelt wird und die Veränderungen schwerwiegend genug sind, kann es zum Tod führen.
  • Darüber hinaus können bestimmte Bakterien (bestimmte Stämme von Salmonella und Clostridium perfringens) Toxine freisetzen, die mehrere lebenswichtige Organe im Kalb schädigen.
  • Kälber, die von Durchfall betroffen sind, entwickeln doppelt so häufig eine Lungenentzündung.
  • Auch die Wachstumsraten leiden oft darunter.

Behandlung von Kälberdurchfall

Verbessern Sie die Hygiene – eine gute allgemeine Hygiene minimiert die Belastung und beugt so Krankheiten vor. Dazu gehören das Desinfizieren von Abkalbebuchten zwischen Kalbungen, das Desinfizieren von Behandlungsgeräten und das Isolieren von Kälbern, die bereits Durchfall haben.

  • Stellen Sie sicher, dass das Kalb genug Kolostrum bekommt. Dies ist ein entscheidender Faktor für den Immunstatus des Kalbes während der Neugeborenenperiode. Andernfalls erhöht sich das Erkrankungsrisiko des Kalbes um das 3- bis 10-fache. Eine Impfung der tragenden Kuh gegen E. Coli, Rotavirus und Coronavirus kann die Antikörper erhöhen, die sie durch ihr Kolostrum an das Kalb weitergibt.
  • Kälber werden ohne ein funktionierendes Immunsystem geboren. Unterstützen Sie die Kälber, ihre Immunität aufzubauen, damit Vorfälle und die Schwere einer Infektion reduziert werden. Aura Calf ist ein bewährtes Produkt, das dabei helfen kann, die Verluste, Tierarztkosten und den Arbeitsaufwand auf dem Betrieb zu reduzieren.

Mehr Erfahren

Verwenden Sie Mineralien mit

Um einen Rückruf bitten

Falls Sie mehr über die Angebote derTERRA NutriTECH Mineralstoffe und des Dosierungssystems erfahren möchten, tragen Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein und einer unserer Mitarbeiter wird Sie gerne anrufen.

Kontakt